Was bedeutet der Begriff Vintage?

Vintage

Es gibt viele Begriffe welche uns den Hinweis geben, dass etwa Kleidung oder Möbel alt oder auf alt getrimmt sind. Vintage, Vintage-Stil, Retro, Retrolook, Shabby – Look, ….Bestimmt fallen euch noch viele mehr ein.

Der Begriff Vintage kommt aus dem Englischen, stammt ursprünglich aus der Weinerzeugung und hat mehrere Bedeutungen.
– Weinlese (Weinernte)
– Jahrgang
– besonders gute Jahrgänge werden auch Vintages genannt.
Als Vintage Port wird Portwein bester Qualität bezeichnet.
– alt
– altehrwürdig

Auf die Modewelt übertragen könnte dies also bedeuten, dass Vintagekleidung wirklich alt ist und nicht nur auf alt getrimmt und somit sind solche wunderbaren Stücke beinah nur auf Flohmärkten, in Secondhandläden oder bei Muttern am Dachboden zu finden.
Mit Vintage werden also verschiedenste Modestile, von den 1920er bis zu den 1980er, welche allzeit tragbar und auch bekannt sind, bezeichnet.
Typisch für die 1920er ist zum Beispiel der Glockenhut (Cloche frz.). Dieser passte fantastisch zu den damals gern getragenen Bobschnitt.
Die 1950er waren modetechnisch sehr vielschichtig, aber uns allen bekannt sind unter anderem die weit ausgestellten Röcke, Petticoats und Bleistiftröcke welche uns durch alle darauffolgenden Jahrzehnte begleiteten.

wiener Record 36.Jahrgang, N.2/376 Foto: Witte, Holstein

wiener Record
36.Jahrgang, N.2/376
Foto: Witte, Holstein